Freiheit ist das größte Glück – Folge 94

Im 94. Glückfinderinterview unterhält sich Andreas Gregori mit Jürgen Bock.

Jürgen Bock war ayurvedischer Koch in St. Peter Ording in einem Wellnesshotel.

Eigentlich könnte diese Folge auch heißen:
Die Freiheit zu haben, zu entscheiden, wie wir leben wollen, ist das größte Geschenk“.

Jedem von uns steht es frei das Leben zu führen, das er gerne führen möchte.

Natürlich sagen jetzt einige „Ja, aber ich bin krank.“ Oder „Das stimmt nicht, ich habe Schulden und deshalb bin ich nicht glücklich.“ Oder so ähnlich.

Aber das stimmt nicht. Auch kranke und arme Menschen haben die Freiheit ihre Einstellung zum Leben frei zu wählen. Ich gebe, zu vielleicht ist es leichter, wenn man gesund ist und über genügend Geld verfügt. Dennoch hindert uns niemand daran eine glückliche und zufriedene Einstellung zu unserem Leben zu haben, außer wir uns selbst.

Jeden Morgen treffe ich eine Entscheidung. Ich entscheide mich, heute einen guten Tag zu haben. Ich freue mich auf die Aufgaben und die Chancen, die mir dieser Tag bietet. Und wenn der Tag dann nicht so verläuft, wie ich es gerne hätte, dann entscheide ich mich bewusst dafür, traurig oder unzufrieden zu sein. Einfach weil ich mich grade, so fühle. Aber ich entscheide mich auch dafür nach einer angemessenen Zeit wieder das Ganze positive in meinem Leben zu sehen und was geschehen ist abzuhaken.

Mein heutiger Interviewpartner hat auch eine solche Entscheidung getroffen. Jürgen Bock hat sich entschieden, dem Alkohol zu entsagen.

Jürgen war alkoholabhängig und entschied sich für ein Leben ohne Alkohol. Sicherlich keine leichte Entscheidung. Eine Sucht hinter sich zu lassen, ist eine wirklich anspruchsvolle Aufgabe. Dafür braucht es keine besonderen Fähigkeiten, sondern nur eine Entscheidung. Jürgen wollte nicht mehr Leben und versuchte sich das Leben zu nehmen. Als das nicht funktionierte, entschied er sich sein Leben radikal zu verändern, damit es wieder lebenswert wird. Und dazu musste er den Alkohol aus seinem Leben verbannen.

Jürgen Bock hatte die freie Wahl. So weitermachen oder etwas Neues beginnen und Jürgen entschied sich für ein neues Leben.

Heute sagt er, dass jeder diese Freiheit hat zu entscheiden, was er aus seinem Leben machen will.
Wie er leben will und auf was er sich fokussieren möchte.

Ich habe von Jürgen in diesem Interview viel gelernt und noch besser verstanden, was für ein großes Geschenk diese Freiheit ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Zuhören!

Ihr Andreas Gregori

Glückfinder Spezial Paket

Andreas Gregori
Andreas Gregori
Produziert und moderiert den Podcast "Glückfinder" und "8Samkeits" Hörbücher. "Wenn Du tust was Du liebst, liebst Du was Du tust!" - Mich faszinieren die Geschichten von Menschen die ihr Glück gefunden haben. Mein Wissen und meine Erkenntnisse aus den zahlreichen Gesprächen teile ich mit meinen Zuhörern und den Besuchern meiner Glückfinder Events.