Stille macht glücklich – Folge 83

Im 83. Glückfinderinterview unterhält sich Andreas Gregori mit Abt Muho.

Abt Muho leitet als erster Deutscher ein ZEN Kloster in Japan.

Meditieren Sie? Wenn ja, welche Technik wenden Sie an? Oder haben Sie keine spezielle Technik und können einfach so abschalten? Ich habe schon sehr viele Techniken ausprobiert. Immer wenn mir jemand gesagt hat, dass diese Methode ganz besonders gut bei ihm funktioniert, habe ich sie ausprobiert.

Meistens war ich allerdings so sehr darauf konzentriert herauszufinden ob es denn nun funktioniert so richtig abzuschalten, dass ich nicht abschalten konnte. Immer wieder schossen mir Gedanken durch den Kopf, ob ich das jetzt richtig mache, ob ich es besser machen könnte, ob andere auch solche Schmerzen hatten oder ihnen die Augen vom vielen auf die Kerze gucken auch tränten …

Kurzum ich habe keine Möglichkeit gefunden richtig zu meditieren.

Wahrscheinlich war ein Grund dafür, dass ich nicht abschalten konnte der, dass ich etwas erwartet habe. Ich war ganz gespannt, was diese Phase der totalen Entspannung denn mit mir machen würde.
Immerhin sagen viele großen Lehrer und erfolgreiche Menschen, dass sie jeden Tag meditieren und das dies einer der Schlüssel zu ihrem Erfolg sei.

Ich vermute, genau aus diesem Grund konnte ich nicht abschalten. Ich wollte diesen Schlüssel finden. Das, wovon alle behaupten, dass es einem nur die Meditation geben kann.

Und wahrscheinlich, weil ich mich so lange damit beschäftigt habe, schickte mir das Universum oder eine höhere Macht oder der Zufall ein Interview. Eines Morgens hörte ich im Radio (und ich höre normalerweise kein Radio) ein Gespräch zwischen einer Moderatorin und dem deutschen Abt eines Zen Klosters in Japan. Und dieser Abt, Abt Muho, antwortete auf die Frage der Moderatorin, was es ihm den bringe teilweise, bis zu 15 Stunden am Stück zu sitzen und zu meditieren mit der kurzen Aussage: “Nichts. Es bringt mir nichts.“ WOW! Diese Aussage aus dem Mund eines Zen Meisters traf mich wie ein Blitz. „Nichts. Es bringt nichts.“ Abt Muho hat danach noch viel mehr dazu gesagt und ich war so begeistert davon, dass ich ihn zu einem Glückfinder Interview einlud, welches er mir auch via Skype gegeben hat.

Das war ein tolles Gespräch mit vielen tiefen Erkenntnissen für mich.

Seitdem kann ich meditieren. Jeden Tag. Und endlich habe ich verstanden was Menschen meinen, wenn sie sagen, Meditation ist eine unglaublich starke Waffe im Kampf gegen Stress und Angst. Sie macht frei und eröffnet neue Horizonte.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie beim Hören des Interviews einen ähnlichen AHA-Effekt haben wie ich!

Viel Spaß beim Zuhören!

Ihr Andreas Gregori

Glückfinder Spezial Paket

Andreas Gregori
Andreas Gregori
Produziert und moderiert den Podcast "Glückfinder" und "8Samkeits" Hörbücher. "Wenn Du tust was Du liebst, liebst Du was Du tust!" - Mich faszinieren die Geschichten von Menschen die ihr Glück gefunden haben. Mein Wissen und meine Erkenntnisse aus den zahlreichen Gesprächen teile ich mit meinen Zuhörern und den Besuchern meiner Glückfinder Events.